Festivalvideo

György Kurtág & Ungarn
Ein Minifestival

Als wichtigster ungarischer Vertreter zeit­genössischer Musik neben György Ligeti bleiben bis heute ganze Generationen unter György Kurtágs Einfluss. Der inzwischen 87-jährige Komponist hat sich weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und lässt viele Facetten seines Lebens unbe­leuchtet. Ein guter Grund, diese Persön­lichkeit in einem dreitägigen Festival vor­zustellen.

An drei Tagen wird die Dampfzentrale ganz im Zeichen Kurtágs stehen: Weltweit re­nommierte Ensembles aus der Schweiz inter­pretieren sein Werk, bringen aber auch Werke junger ungarischer Komponisten zur Uraufführung. Bekannte Berner Künstler der zeitgenössischen Szene (unter anderem Katharina Weber, die mit Kurtág befreundet ist) denken György Kurtágs Werk weiter. Dem radikalen Vermächtnis Kurtágs entsprechend dürfen wir gespannt sein, was wir zu hören bekommen.

Fr 15
Mar
19:30 Musik

Galatea Quartett / Vertigo Chamber

György Kurtág & Ungarn. Ein Minifestival

Sa 16
Mar
16:30 Musik

Ensemble Linea / Musikschule Konservatorium Bern / «Síppal, dobbal»

György Kurtág & Ungarn. Ein Minifestival

So 17
Mar
15:30 Musik

Ensemble Babel / Weber-Guy-Nill

György Kurtág & Ungarn. Ein Minifestival