Highlight Video

zu Gast: performing voice (27.11)
Internationales Symposium und Festival

Im Rahmen der interdisziplinären Veranstaltung «performing voice» präsentieren die Forschungsabteilungen der Hochschule der Künste Bern und der Hochschule für Musik Basel Lectures und Performances, die sich mit der Rolle der Stimme in der Neuen Musik und im Composed Theatre auseinandersetzen. Für die Pre-Opening Soirée und den ersten Veranstaltungstag gastiert «performing voice» am 26. und 27. November in der Dampfzentrale. Fortgesetzt werden Symposium und Festival am 28. und 29. November bei den anderen Partnerinstitutionen in Bern und Basel.

Weitere Informationen unter: www.performingvoice.ch

13:30 Uhr
Eröffnung der Veranstaltung mit David Moss, Stefan Litwin:
Performance

14:00 bis 18:30 Uhr
Vorträge:

Thomas Gartmann (Bern), Michael Kunkel (Basel), Thomas Seedorf (Karlsruhe): Ansatz

Marion Saxer (Frankfurt / Main), Margarete Maierhofer-Lischka (Graz), Noah Pikes (Zürich): Singen 1 (Un)bewusst

Zwischen den Vorträgen: Performances von Urban Mäder / Trio III-VII-XII, Marianne Schuppe

Unterstützt durch: Pro Helvetia, Schweizerischer Nationalfonds, Fondation Johanna Dürmüller-Bol, Ernst von Siemens Musikstiftung, Maja Sacher Stiftung

Freier Eintritt

 

20:00 Uhr
Musiktheaterabend mit Werken von Peter Maxwell Davies:
Not ill, but nervous

Peter Maxwell Davies’ Protagonisten sind Aussenseiter, deren verschrobene Wahrnehmung der Wirklichkeit grotesk und berührend ist. Der vokale Parforce-Ritt der Partien von King George wird zum Kampf gegen die Norm in jeglicher Hinsicht.

Casts & Credits:
Musikalische Leitung: Mike Svoboda / Regie, Ausstattung: Marcelo Cardoso Gama / Performance: Carl Rosman (King George III) / Instrumentalisten: zone expérimentale, Ensemble des Masterstudiengangs für Zeitgenössische Musik an der Musikhochschule Basel