Highlight Video

Workshop mit Nadine Gerspacher

Begleitend zum Stück «Elegantly Wasted» von CIE Nadine Gerspacher im Rahmen des kuratierten Abends von deRothfils.

Der Workshop richtet sich an TänzerInnen mit Vorkenntnissen und zielt darauf ab, durch zeitgenössische Tanztechnik die eigenen Bewegungsqualitäten besser kennenzulernen.
In einem Warm up wird die Aufmerksamkeit auf Atmung, Muskeltonus und Balance gelenkt. In einem Spiel mit technischen Übungen und Variationen zeigt Gerspacher auf, wie freie Bewegungen durch technische Fertigkeiten ermöglicht und verbessert werden. Durch zunehmendes Tempo in den Übungen werden Kontraste sichtbar und die grösstmögliche Spannbreit jeder Bewegung wird untersucht. Zudem werden durch intensive Bodenarbeit die Körper- und die Raumwahrnehmung verbessert. Die TeilnehmerInnen lernen mit der richtigen Energie zu drehen, springen und zu überraschen. Angeleitete Improvisationen sind ein wichtiger Teil des Workshops und unterstützen die Kreativität und die Ausdruckskraft der TeilnehmerInnen.

Anmeldung: Bis spätestens am 19. Juni an vermittlung@dampfzentrale.ch

Biografie Nadine Gerspacher

1976 in Freiburg Deutschland geboren. Abschluss der Ausbildung an der Iwanson Schule in München 2001, danach Weiterbildungen in Stockholm und Barcelona. Gerspacher ist festes Mitglied der Dave St. Pierre Company seit 2011 und tanzt  regelmässig für die Company von Sonia Rodriguez sowie für Stephan Herwig, Katja Wachter, Anna Sanchez, Anna Holter & Jonathun Lunn.

Seit 2007 lebt Nadine Gerspacher in Barcelona und unterrichtet an der Schule von Anna Sanchez «Varium» zeitgenössischen Tanz und schuf dort verschiedene kurze Choreographien. 2011 gründete sie ihre eigene Kompagnie «Cie. Nadine Gerspacher» zusammen mit Helena Canas und Anna Fontanet in Barcelona und kreierte diverse Stücke.