Highlight Video

Vinko Globokar & Iannis Xenakis: Am Rand ist das Ufer.
Ein Minifestival

Das Minifestival «Am Rand ist das Ufer» findet anlässlich des zehnten Todestages von Iannis Xenakis statt. Vinko Globokar wird am 19. März als special guest anwesend sein. 16:30 UhrVinko Globokar im Gespräch mit Roman Brotbeck18:00 Uhr2. Konzert Vinko GlobokarEnsemble des Théâtre musical der Hochschule der Künste Bern- Corporel für Schlagzeug- Terre Brûlée, ensuite … für Klavier, Saxophon, Schlagzeug und Tonband- Ombre für Schlagzeug und Tonband- Laboratorium (Ausschnitte)19:30 UhrRebonds B, von Iannis Xenakis, für Schlagzeug solo (1987-89)Pascal Viglino, Schlagzeug; Visuelle Inszenierung in Zusammenarbeit mit dem Videokünstler Franticek Klossner und dem Boxer Sven Losinger20:00 Uhr2. Konzert Iannis XenakisEnsemble TzaraIsabelle Magnenat, ViolineBahar Dorduncu, Klavier- «Dikhthas» für Violine und Klavier- «Evryali» für Klavier- «Mikka» für Violine solo- «Ikhoor» für Streichtrio- «Kottos» für Violoncello solo21:30 UhrSolokonzert mit Françoise Rivalland, Perkussion und StimmeSpecial Guest Vinko Globokar- Giacinto Scelsi «Ogloudoglou» für Stimme und Klavier und «CKCKC I»- Georges Aperghis «Zig Bang» (Ausschnitte), Lesung – Vinko Globokar «Toucher» für sprechenden Schlagzeuger – Kurt Schwitters «Ursonate» 1. Satz für Stimme solo- Georges Aperghis «Le corps à corps»- Freie Improvisation mit Vinko Globokar