Highlight Video

Variaton

Variaton, das Berner Orchester für junge Amateur- und Berufsmusiker, welches immer wieder unkonventionelle, neue Projekte durchführt und sinfonische Musik mit anderen Künsten verbindet, lädt zum achten Kunstwerk ein.

 

Im neuesten Projekt #8 DUAL lässt Variaton zwei grundverschiedene Klangwelten aufeinanderprallen. Samtig-warme Orchesterklänge von Wagner und Stravinsky, konfrontiert mit den exzentrischen Free-Jazz Tönen des 21. Jahrhunderts. Mit Hans Koch und Fredy Studer, beides Mitglieder des weltbekannten «Hardcore Chamber Music»-Trios Koch – Schütz – Studer, sowie dem Berner DJ Ramax alias Jakob Stoller ist es Variaton erneut gelungen, drei hochkarätige und unkonventionelle Musikerpersönlichkeiten für das Projekt zu begeistern.

 

Die Orchesterwerke erhalten – eingebettet in die zeitgenössischen Kompositionen und Improvisationen des Trios – eine unerwartete Bedeutung. Die Intermezzi der Solisten werden von den «klassischen» Formen, Klängen und Inhalten inspiriert und provoziert, ihnen aber auch bewusst entgegengesetzt. Aus zwei ganz unterschiedlichen Tonsprachen entsteht durch allmähliche Annäherung ein unterhaltsames Zwiegespräch. Sinfonische Begegnungen mit DJ’s, Jazz-Quintett, Lichtkünstlern, Modedesignerinnen oder dem Berner Mundartmusiker Büne Huber zeigten das Orchester in den vergangen Jahren immer wieder als qualitativ hochstehendes, für seine Experimentierfreudigkeit bekanntes Ensemble.

 

 

Richard Wagner – Vorspiel und Liebestod aus «Tristan & Isolde»

Arvo Pärt – Cantus in Memoriam Benjamin Britten

Igor Strawinsky – Feuervogel (Suite Nr. 2 für Orchester, 1919)

Hans Koch | Fredy Studer | DJ Ramax – Improvisationen

 

Variaton Projektorchester: Musik. Droujelub Yanakiev:

Musikalische Leitung. Hans Koch: Holzblasinstrumente. Fredy Studer: Perkussion. Ramax: DJ.