Highlight Video

Variaton / Chor im Breitsch: ad astra (Do 11.6.15)
Die Dampfzentrale vibriert: Zusammen mit dem Berner Chor im Breitsch verwandelt Variaton das Orchesterwerk «Planeten-Suite» von Gustav Holst und entführt in eine neue Welt der Klänge, Geräusche, Räume und Effekte.

Die Suite wird ergänzt, verändert, zerlegt, wieder zusammengesetzt und zu einem einmaligen Hörerlebnis mit visuellen Effekten geformt. Dabei stehen Klang und Stimmung im Mittelpunkt – ohne Worte.

Variaton ist ein experimentierfreudiges sinfonisches Orchester für Musikbegeisterte im Alter von 20 bis 35 Jahren. Einmal pro Jahr erarbeitet die Berner Formation ein Konzertprojekt, in dem verschiedene Musikstile oder Kunstformen aufeinandertreffen. Bisherige Projekte fanden u.a. zusammen mit einem DJ, Jazz-Quintett, mit Tänzern, Raum- und Lichtkünstlern, Tangosolisten, Modeschaffenden, Choreografen und Filmemachern sowie Büne Huber statt. Dieses Jahr tritt Variaton mit dem Chor im Breitsch auf, der mit seinen aussergewöhnlichen und innovativen Projekten seit 15 Jahren die Berner Chorszene bereichert. Jedes Jahr präsentiert er ein neues Programm, insbesondere für den fünfstimmigen Chor arrangierte Lieder.

Cast & Credits
Variaton Projektorchester und Chor im Breitsch / Leitung: Hervé Grélat / Arrangement, Komposition und Chorleitung: Ben Vatter & Andreas Hügli / Licht: Mirjam Berger
Mit Unterstützung von: Burgergemeinde Bern, diff. Marke & Kommunikation GmbH, Gesellschaft zu Ober-Gerwern Bern, KPT Versicherungen, Kultur Stadt Bern, Murbach Musik AG