Highlight Video

Tanzlabor Open Doors 2010
Wenn in Bern choreografische Funken sprühen.

Während 5 Tagen im Februar treffen sich Berner TänzerInnen und ChoreografInnen in der Dampfzentrale, um gemeinsam an Ideen zu arbeiten und sich gegenseitig in ihrem künstlerischen Schaffen anzuregen. Unverbindlich können sie hier Themen und Arbeitsfragmente ausprobieren, diskutieren und weiterentwickeln. Newcomers und Etablierte erhalten so eine Plattform für den gegenseitigen Austausch. Die Tore zum Tanzlabor werden am Samstag, 6. Februar für das Publikum geöffnet. Die Zuschauer werden keine bühnenfertige Vorstellung sehen, sondern szenische Ideen direkt am Puls der Berner Tanzszene mitverfolgen können. Skizzen, die vielleicht zur Entstehung eines neuen Tanzstücks führen und vielleicht – in weiterentwickelter Form – im Laufe des Jahres in der Dampfzentrale zu sehen sein werden. Unter dem Titel «Open Doors» stellt die Dampfzentrale seit 2007 ihre Räumlichkeiten für die Mitglieder von tanz aktive plattform tap und ihre Gäste zur Verfügung. Das Tanzlabor soll den offenen Austausch unter den professionellen Tanzschaffenden aus der Region Bern anregen und Bewegungsraum schaffen.Die Vereinigung tanz aktive plattform tap setzt sich seit 1987 für die Interessen der Berner Tanzschaffenden ein und wird von der Stadt Bern finanziell unterstützt.