Highlight Video

Superamas (F/A): «Empire (Art & Politics)»
Werkeinführung: Fr, 30.10. um 18:30 Uhr von Lorenz Aggermann.

Superamas hinterfragen mit ihrer Performance die geisterhaften Machtgefüge der modernen kapitalistischen Demokratie in der Politik wie auch in der Kunst. Mit dem Imperium wird umgegangen, als wäre es eine Kunstform. Seine Fabrikation, sein Filmdreh und seine Propaganda aber auch seine Gewalt und sein Machthunger werden durchleuchtet.