Highlight Video

Publikumsgespräch zu M¡longa

Im Anschluss an die Aufführung findet ein Publikumsgespräch statt.

Mit: Fernando Marzan, Pianist und Co-Komponist der Musik zum Stück und Nelida Rodriguez de Auer, Tangochoreografin und Tangocoach von Milonga

Moderation: Susanne Schneider (Vermittlung Dampfzentrale)

Sprache: Englisch

Beschreibung des Stücks
Fünf Tanzpaare aus Argentinien treffen in m¡longa auf ein zeitgenössisches Tanzpaar aus Belgien. In Sidi Larbi Cherkaouis Ode an den Tango kreisen alle vereint in ausladenden Ornamenten, weben Girlanden in lyrischen Bewegungen, tanzen als Paare Rücken an Rücken, tauschen Partner oder formieren sich ganz neu. Der Choreograph aus Belgien lässt vor farbigen Filmbildern der Stadt Buenos Aires die Atmosphäre und Emotionalität des Tangos auferstehen. Cherkaoui – immer schon zu Hause zwischen verschiedenen Kulturen – findet mit M¡longa eine neue Heimat im Tango und choreographiert Leidenschaft und erotische Anziehungskraft als melancholische Botschaften – hochmusikalisch.

Mehr Infos zum Stück finden sie hier.