Highlight Video

OONA PROJECT/ Marisa Godoy (Zürich): «All Is You»

Wie treibt uns die Verliebtheit an? Die in Zürich beheimatete Choreografin Marisa Godoy will wissen, wie sich Bewegung im Stadium des Verliebtseins anfühlt und verändert. Es gilt, die expansive Intensität zur Entfaltung zu bringen. «All Is You» wird eine umfassende Liebeserklärung an alles, was einen in diesen extremen Zustand versetzt. Das Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps koproduziert die Kreation.

 

Marisa Godoy schuf sich in der Schweiz einen Namen als feinfühlige Choreografin, die mit einer dynamischen und luftigen Bewegungssprache verzaubert. Lächeln und Ironie tanzen immer mit. Ihre Recherche widmet sie seit langem dem Energiekreislauf zwischen Bühne und Publikum. So verwundert es nicht, dass OONA Project sich mit «All Is You» der Verliebtheit in all ihren Facetten zuwendet. Marisa Godoy vertraut als Choreografin auf gut fundierte Improvisation – das macht ihre Kreationen so frisch und unmittelbar. Für ihre künstlerische Arbeit erhielt sie die «Kulturelle Auszeichnung» der Stadt Zürich.

 

Choreografie: Marisa Godoy. Musik: NN. Bühne: Nic Tillein.