Highlight Video

Musikfestival Winterreise (6.9.2017)

Mario Venzago und das Berner Symphonieorchester eröffnen das Musikfestival Bern mit Hans Zenders komponierter Interpretation von Franz Schuberts «Winterreise». Zender holt das innere Wesen und die ursprüngliche Wirkung der Schubertschen Ikone der Musikgeschichte mit Mitteln der Interpretation in die heutige Zeit. Das Orchester tritt an die Stelle des Pianisten, Klänge erscheinen im Raum verschoben, Passagen werden mehrfach oder auch quer «gelesen». Zender macht systematisch von den Freiheiten Gebrauch, welche Interpret*innen sich normalerweise auf intuitive Weise zubilligen. Das Performanceduo Jonathan Burrows & Matteo Fargion, Artist in Residence des Musikfestival Bern, entwickelt ein Irrlicht für den Abend.

Der junge Tenor Julian Prégardien gastiert an den grossen internationalen Opernhäusern und Festivals. Der Spezialist für Schuberts «Winterreise» und Zenders komponierte Interpretation hat 2016 eine CD­-Edition der Werke herausgebracht.

Mario Venzago ist Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Berner Symphonieorchesters und Artist in Association bei der finnischen Tapiola Sinfonietta.