Highlight Video

Moustache

Die kleine Göre aus Tokio und der «slightly geeky guy» aus Zürich mischen die Musikszene auf. Mit einem Gratis-Release über ein Internetlabel hat 2004 alles angefangen, Konzerte in ganz Europa folgten. Seit 2007 wohnt Puma Mimi aber wieder in Tokio, die Arbeit rief und die Ferien wurden gestrichen, das Musikprojekt hing an einem seidenen Faden, den Tim jedoch zu einem Netz spannte: Via Skype beamte er die Mimi live aus Tokio in den jeweiligen Club in der Schweiz, das Konzept hatte so grossen Erfolg, dass 9 Konzerte in New York, Berlin und Hamburg folgten. Nach einem längeren Aufenthalt in Tokio haben die zwei nun einen neuen Release im Köcher. Aus diesem Anlass nimmt Mimi sich endlich mal eine Auszeit aus dem Tokioter Arbeitsstrudel und kommt für zwei Monate nach Europa. Live wird Elektronik mit Pop und anderem abgefahrenem Zeugs gemischt, ein Gastschlagzeuger drückt von hinten.