Highlight Video

Merz (UK) (14.11.2015)

im Anschluss: DJ Till/Tape

 

+++ Änderung in der Besetzung: Shahzad Ismaily wird leider für die Konzerte von Merz nicht nach Europa reisen können. An seiner Stelle hat Merz nun den Luzerner Gitarristen Manuel Troller (u.a. Schnellertollermeier) verpflichtet.+++

 

Merz ist das Pseudonym des britischen Musikers Conrad Lambert. Der Multiinstrumentalist und Sänger lebt seit Kurzem in Bern und hat bereits vier Alben veröffentlicht: eines beim Majorlabel Epic, die weiteren bei Herbert Grönemeyers vielbeachtetem Indie-Label Grönland sowie bei Matthew Herberts Accidental Records. Dort erscheint am 6. November auch sein fünftes Werk und wird eine Woche darauf im Foyer der Dampfzentrale getauft.

 

Live gespielt wird an diesem Abend im Trio: Hinter Gitarre, Bass und Moog steht der US-Amerikaner Shahzad Ismaily, der für Grössen der Musikwelt wie etwa Lou Reed, Tom Waits, Marc Ribot, Yoko Ono, Bonnie Prince Billy oder Patti Smith arbeitete. Ausserdem hat er das letzte Album «Zatter» des Berner Schlagzeugers Julian Sartorius produziert, womit der Name der Person hinter den Fellen ebenfalls verraten wäre. Das Seitenprojekt Merz feat. Sartorius Drum Ensemble feierte am Saint Ghetto Festival 2013 Einstand und ist nun ebenfalls regelmässig live zu erleben.

 

Merz selbst bezeichnet sein neues Album «Thinking like a Mountain» als sein bisher experimentellstes, stellt es vom Charakter her in die Nähe ambienter Krautrock-Produktion von Roedelius oder Popol Vuh, sieht aber auch deutliche Parallelen zu Arthur Russells Werk oder aktuelleren Bands wie Atlas Sound und Low. Schön, dass dieses Kind im Foyer der Dampfzentrale getauft wird!

 

 

Die Dampfzentrale dankt Egger Bier Worb für die Unterstützung