Highlight Video

KOB IS TOLL – Christian Kobi & Samuel Stoll präsentieren: Tomek Kolczynski: «mein Vogel» / Augur Ensemble (CH/NO/SE)

Ab Januar 2011 wird jeweils jeden 3. Donnerstag im Monat das Foyer der Dampfzentrale neu bespielt. Die beiden Berner Musiker Christian Kobi und Samuel Stoll kuratieren kleine feine Häppchen voller neuer aufgeregter Musik. An allen Abenden ist der Künstler Bjørn Strømme eingeladen und führt mit diversen Aktionen durch das Programm. «mein Vogel» – Vom Regenwald ins WohnzimmerDer in Gefangenschaft lebende Papagei Jerry imitiert lautstark und unberechenbar die hektische Klangwelt seiner neuen Heimat. Tomek Kolczynski, Musiker und Performer, fordert ihn zum Dialog, spielt mit/um/auf seinem Käfig Musik über Gewalt, Versöhnung und billigen Schnaps. Zusammen pfeifen sie ein kommunistisches Arbeiterlied und klopfen dazu einen Technobeat, fabulieren in fünf Sprachen über Zwangsumsiedlung, Wandervögel, Dandies und Pilzesammler. Mit den Mitteln des instant composing kreiert er live einen nonlinearen, orchestralen und eigenwilligen Kosmos.Tomek Kolczynski, der Sohn eines Zirkusmusikers und Barpianisten, hat Tradition stets verweigert und studierte dann Audiodesign in Basel. Seither ist er auf musikalischer Wanderschaft, die zu verschiedenen Zusammenarbeiten u.a. mit Stimmhorn, Lars-Ole Walburg, Lukas Bärfuss und Edgar Hagen führte. Mit letzerem inszeniert er nun ein Solostück, das mit spielerischen Mitteln auf eine musikalische Reise zu den Wurzeln eines zeitgenössischen Lebensgefühls geht.