Highlight Video

Jenny Beyer / Chris Leuenberger / Anja Müller (D/CH): «I I I»

Publikumsgespräch: Fr, 17. Juni im Anschluss an die Vorstellung. Moderation: Simona Travaglianti, ITW Bern.In «I I I» gehen die Choreografen Jenny Beyer, Chris Leuenberger und Anja Müller dem Wunsch nach, kollektiv an Soli zu arbeiten. Ihr besonderes Interesse gilt dabei der Idee, dass in jeweils einem Körper drei choreografische Handschriften aufeinander treffen. Für-, mit- und nebeneinander entwickeln sie Auftritte, in denen Autorschaft und Einzigartigkeit in Frage gestellt werden. In stets wechselnden Konstellationen bauen die drei TänzerInnen eine gemeinsame Welt der feinen Verschiebungen und vermeintlichen Gegensätze auf. Alle drei sind sie Hauptdarsteller in Nebenrollen, ein Ensemble verwegener Einzelgänger, ein Corps de Ballet der Komplementärfarben. Sie erscheinen als Solisten und verschwinden wieder in der Gruppe. Persönlichkeiten treten heraus und hüpfen auf eigene Faust in den dunklen Wald hinein.Die drei ChoreografInnen waren gemeinsam 2006 DanceWeb-Stipendiaten in Wien und sind Gründungsmitglieder von Sweet&Tender Collaborations. Sweet&Tender bringt KünstlerInnen zusammen und untersucht selbst organisiertes, kollaboratives Arbeiten. Seit ihrem ersten Zusammentreffen in Wien haben Jenny Beyer, Chris Leuenberger und Anja Müller in unterschiedlichen Konstellationen miteinander gearbeitet und an verschiedenen von Sweet&Tender initiierten Produktionen mitgewirkt. «I I I» ist ihre erste Arbeit zu dritt. «‹I I I› erweist sich als der eigentliche ‹Knaller› des Abends – gerade in der zurückgenommenen, doch bis in die Augenstellung oder kleinste Gesten stets präsenten Verkörperung durch das Tänzer-Trio.» (Klaus Witzeling, Kultiversum.de, 7.4. 2010)