Highlight Video

Hasler-Berger-Paeffgen (USA/CH) / Ensemble Phoenix Basel

Das elektrifiziert akustische Trio mit Karl Berger, Werner Hasler und Gilbert Paeffgen vereint einige Welten in sich. Ihre Geschichten erzählen sie in der Jazzsprache, im Sinne von groovebasierter Improvisation mit sehr offenem flexiblem Regelwerk. Karl Berger der sich früh und eingehend mit Musik der verschiedenen Kontinente auseinandergesetzt hat, versteht es, auf Gamelan-Phrasen aufbauend, differenziert swingend, auf das wesentliche reduziert und sehr eindringlich zu improvisieren. Gilbert Paeffgen, von afrikanischen und keltischen Rhytmen inspiriert, pflegt ein assortiertes Schlagzeug vieler Klänge. Werner Hasler hat sich eindringlich mit Elektronika befasst undarbeitet zur Zeit an Skalen aus Obertonstrukturen, Oktavteilungen und Parallelismen, sowie der orientalischen Maqamwelt. Das Trio bewegt sich – auch wegen dem Einbezug von Elektronik – ausserhalb ethnozentristischer Exotismen und ist klanglich dem jungen Jahrhundert verpflichtet.Piano: Karl Berger. Trompete, Electronics: Werner Hasler. Schlagzeug: Gilbert Paeffgen.