Highlight Video

Gob Squad (UK/D) & CAMPO (B): «Before Your Very Eyes»

Sprache: Englisch und Flämisch mit deutschen Übertiteln.

 

Meine Damen und Herren! Gob Squad präsentieren eine Live-Show mit ECHTEN Kindern. Eine seltene und großartige Gelegenheit! Seien Sie dabei und sehen Sie mit eigenen Augen sieben Leben im Schnelldurchlauf… Before Your Very Eyes!

 

Sieben Kids im Glashaus: Tasja, Zoë, Robbe, Aiko, Fons, Ramses, Maurice, 11 bis 15 Jahre jung. Der einseitig verspiegelte Schaukasten setzt sie unseren Blicken aus: Sie wissen, dass wir da sind, sehen können sie uns nicht. Eine Stimme, glasklar und sanft wie die weibliche Ausgabe von Kubrik’s Hal, dirigiert aus dem Off: grow up! Und die sieben wachsen spielerisch in die Zukunft. Mit 19 fängt das Leben an, niemand sagt, was man zu tun und zu lassen hat, die Emobande probt die grenzenlose Freiheit. Mit 40, in der Mitte des Lebens, Bauch, Brille, Burnout, hallo Midlife-Crisis. Mit 77 ist man recht alleine übrig, erzählt die immer selben Geschichten und wäre vielleicht lieber was ganz anderes geworden, jetzt wird gestorben.

 

Die Box wird zum vieldimensionalen Spiegelkabinett: Projektionen in die Zukunft, entworfen unter Anleitung, reflektiert in Bildern, welche die Kinder von uns Erwachsenen haben. Immer wieder interagieren die Lebensläufer mit ihrem Alter Ego von damals, Einspielungen vom Probenbeginn 2009: Wo und wie lebst du jetzt, in einer Villa oder auf der Strasse? Ist dein Lieblingsgericht immer noch Spaghetti? Bist du das geworden, was du wolltest? Leise schleicht sich der Konjunktiv ein: ob nicht alles auch ganz anders verlaufen könnte, gegen die Spielregeln?

 

«(…) und da passiert es, direkt vor deinen Augen, das gutgelaunte und nachdenkliche, kinderleichte und tieftraurige, spielerische und grausame Theaterglück.» (nachtkritik.de)

 

«Before Your Very Eyes», eingeladen zum Berliner Theatertreffen 2012, ist der letzte Teil einer Trilogie, in der das belgische Produktionshaus CAMPO (ehemals Victoria) Theaterarbeiten mit Kindern für ein erwachsenes Publikum entwickelt hat. Teil 2 «That Night Follows Day» von Tim Etchells war bei AUA 2008 zu sehen. Für Teil 3 fragte Campo das britischdeutsche Künstlerkollektiv Gob Squad an. Gegründet 1994 an der Nottingham Trent University, hat Gob Sqad mit seinen Performances und Live-Shows im öffentlichen Raum, die Zuschauer und Passanten einbezieht, einen eigenen Stil entwickelt, der jede Aufführung zum Unikat macht.

 

Publikumsgespräch: Fr, 4. Mai, im Anschluss an die Vorstellung.

 

Mit: Maurice Belpaire, Zoë Breda, Ramses De Ruyck, Fons Dhossche, Tasja Doom, Robbe Langeraert, Aiko Vanparys. Konzept, Regie, Design: Gob Squad (Johanna Freiburg, Sean Patten, Berit Stumpf, Sarah Thom, Bastian Trost, Simon Will). Stimme: Rigley Riley. Coach: Pascale Petralia. Kostüme: An Breughelmans, Gob Squad. Technik: Korneel Coessens, Bart Huybrechts. Kamera: Philippe Digneffe, Pol Heyvaert, Gob Squad. Koproduktion: HAU Berlin, FFT Düsseldorf, Noorderzon / Grand Theatre Groningen, NEXT Festival, Eurometropole Lille-Kortrijk-Tournai + Valenciennes, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt, La Bâtie Festival de Genève.