Highlight Video

Gilles Jobin: «Double Deux»

Die Produktion «Double Deux» des Schweizer Choreographen Gilles Jobin bezieht ihre Energie aus dem Rätsel der Beziehung zwischen Individuum und Kollektiv. Gilles Jobin, zeigt faszinierende Körpertopographien, die nach dem Ursprung von Bewegung, nach dem Zusammenhang von Körper und Geist, Trieb und Intellekt fragen. In dieser vielschichtigen Metapher auf die Ambivalenz des Lebens sind die 12 Tänzer die denkenden Körper in einem grossen organischen Ganzen.