Highlight Video

ensemble proton bern: à propos la russie (18.5.15)
Das ensemble proton bern begibt sich auf Reisen. Im Gepäck: russische Musik für das Festival reMusik.org St. Petersburg und neue Stücke von Samuel Andreyev für Radio France in Paris.

Als gewichtigen Beitrag aus der Schweiz spielen die Musiker die neue Fassung von «Réseaux» von Hanspeter Kyburz und sind gespannt auf den Vergleich mit der älteren, kürzeren Version, welche im Frühling 2012 in Bern gespielt wurde. Kurz vor der Abreise nach Russland freut sich das Ensemble auf einen blühenden Maienstrauss mit Neuer Musik. Fasten your seatbelts!

Vladimir Rannev (*1970)
Neues Werk (2015) UA
for ensemble
Samuel Andreyev (*1981)
A propos du concert de la semaine dernière (2013)
pour piano solo et 7 instruments
Hanspeter Kyburz(*1960)
Réseaux (Neufassung Juli 2012)
für Ensemble
Samuel Andreyev
Trio (2015) UA
pour hautbois d’amour, alto et harpe
Mehdi Hosseini (*1979)
Neues Werk (2015) UA
for ensemble and accordion
accordion: Sergej Tchirkov
Samuel Andreyev
La pendule de profil (2007-10)
pour cor de basset, basson, alto, violoncelle et contrebasse
«ensemble proton bern» wurde 2010 gegründet und hat sich der Aufführung zeitgenössischer Musik verschrieben. Die Gründer lernten sich als Mitwirkende des Ensemble Boswil kennen, wo sie mit namhaften Dirigenten und Komponisten wie Beat Furrer, Klaus Huber, William Blank, Vladimir Tarnopolski und Vinko Globokar zusammenarbeiteten.
Cast & Credits
Dirigent: Matthias Kuhn / Flöte Bettina Berger / Oboe: Martin Bliggenstorfer / Klarinette: Richard Haynes / Fagott: Elise Jacoberger / Harfe: Vera Schnider / Perkussion: Brian Archinal / Klavier: Samuel Fried / Violine: Maximilian Haft / Viola: Laurent Cammatte / Violoncello: Jan-Filip Ťupa / Kontrabass: Caleb Salgado