Highlight Video

Emma Murray (NZ / CH): the way you look tonight (1.3.15)
«Wie schaut man eigentlich zu?» fragt die Choreographin, Tänzerin und Associated Artist der Dampfzentrale Emma Murray und lenkt die Aufmerksamkeit in ihrem neuen Stück «the way you look tonight» auf den Prozess und Akt des Zuschauens.

Die in Bern wohnhafte Neuseeländerin untersucht während dieser Aufführung die Rolle des Publikums. Sie führt die ZuschauerInnen in ein Spiel ein, in welchem es um verstecken, zeigen, entdecken, um verkleiden und verwandeln geht. Virtuos ordnet Murray den Bühnenraum neu und lässt verschiedene Charaktere hinter bewegten Vorhängen auftauchen. Sie fordert Sehgewohnheiten heraus und regt gleichzeitig die Vorstellungskraft der Zuschauenden an. Geschickt verbindet die Tänzerin unterschiedlichste Bewegungen und lässt sie nebeneinander existieren, bis die Grenzen zwischen Möglichem und Unmöglichem verschwinden. «the way you look tonight» wirft einen Blick auf das, was noch passieren kann und all jenes, was hätte passieren können.

Emma Murray
Emma Murray (*1973 Neuseeland) genoss eine Ausbildung an der New Zealand School of Dance und liess sich während zwei Jahren in Europa und Kanada weiterbilden. Anschliessend tanzte sie am Tiroler Landestheater in Innsbruck und trat am Berner Stadttheater unter den BallettdirektorInnen Félix Duméril, Stijn Celis und Cathy Marston auf, bevor sie sich 2008 als freischaffende Choreographin, Tänzerin und Tanzlehrerin etablierte. Seither hat sie vier abendfüllende Stücke, jeweils Koproduktionen mit der Dampfzentrale Bern, erarbeitet. Sie ist seit 2013 Associated Artist der Dampfzentrale Bern. In diesem Rahmen initiierte sie das Rechercheprojekt «Working Sessions» und kuratierte das Wochenende «Trade Secrets». Die Stadt Bern zeichnete Emma Murrays Kulturschaffen im Jahr 2013 durch einen Anerkennungspreis aus. Seit der Saison 2013/14 ist sie ausserdem «Young Associated Artist» in Kooperation mit der Dampfzentrale Bern und der Stiftung Pro Helvetia.

Casts & Credits:
Künstlerische Leitung, Choreographie und Performance: Emma Murray / Gast-Performer: Marius Schaffter / Dramaturgie: Guy Cools und Oded Littman / Oeil extérieur: Elisabeth Waterhouse / Musik: Till Hillbrecht / Bühne: Valeria Felder / Licht: Jonas Bühler / Assistenz: Johanna Hilari / Produktionsleitung: Eliane Keller
Eine Koproduktion mit der Dampfzentrale Bern.
«the way you look tonight» ist ein Projekt im Rahmen von «Danse et Dramaturgie 14-15». Dies ist eine Plattform, die vom Théâtre Sévelin 36 in Lausanne in Partnerschaft mit der Dampfzentrale Bern, dem Tanzhaus Zürich, dem Théâtre de l’Usine Genf durchgeführt wird. Unterstützt von Pro Helvetia, la Société Suisse des Auteurs (SSA) und Migros Kulturprozent.
Mit freundlicher Unterstützung von: Kulturförderung Stadt Bern, SWISSLOS/Kultur Kanton Bern, Burgergemeinde Bern, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Schweizer Tanzarchiv – Preis für Videodokumentation, Verein Marcel Leemann, Residenz Tanz Leuk.