Highlight Video

Der Schleier. The veil
Uraufführung

«Ein Schleier ist ein Kleidungsstück, fast ausschliesslich von Frauen getragen. Er soll Teile des Kopfes oder des Gesichts bedecken. Die Sichtweise, welche ich in meiner islamischen Erziehung vermittelt bekam ist, dass ein Schleier als religiöser Gegenstand getragen, die Hochachtung demonstrieren soll. Er dient auch der Bewahrung von Distanz und der Vermittlung von sozialem Stand und kultureller Identität. Diese Identität kann wiederum versteckt sein hinter ererbten Missverständnissen, und nicht nur das: vielleicht erkennen wir selbst uns nicht mehr nach einem Leben voller Masken und Schleier… In meinem Konzept betrachte ich den Schleier nicht als religiöses Symbol, sondern als ein Lebensthema. Mein Ziel in diesem Stück ist es, einige Sichtweisen von Schleiern zu zeigen, indem ich Texte, akustische und elektronische Musik und szenische Prozesse in einen musikalisch- theatralischen Zusammenhang stelle.» (Wael Sami Elkholy)

 

Gina Mattiello: Stimme. Najat Suleiman: Stimme. Maruta Staravoitava: Flöte. Sébastien Schiesser: Saxophon. Delphine Bouvier: Violine. Christoph Kuhn: Cello. Raphael Sbrzesny: Perkussion. Morgane Klein: Perkussion. Dorian Fretto: Perkussion. Leo Hofmann: Electronics.