Highlight Video

CCN de Créteil et du Val-de-Marne / Cie Käfig (F/TW)
Hip-Hop trifft Taiwan: Tanz als organisches Ganzes.

Als wären ihre Körper aus Seide gewoben, bewegen sich die zehn Tänzerinnen und Tänzer durch eine Bühnenlandschaft aus Strick und Licht: meditativ, selbstvergessen, aber auch voll perkussiver Verve. Mourad Merzouki, in Frankreich als Choreograph des Hip-Hop gefeiert, findet in der Fusion seiner Compagnie Käfig mit Tänzern aus Taiwan und dem Modeschöpfer Johan Ku zum zeitgenössischen Tanz asiatischer Prägung. Ihr Stück Yo Gee Ti – chinesisch für «organischer Gegenstand» – ist eine phantastische Fabel aus textiler Kunst und organisch fliessenden Körpern, unendlich dehnbar und dennoch höchst zentriert.

Als Tänzer, kommentiert Mourad Merzouki, wäre er eine Mischung aus Baryschnikow, Storm und Charlie Chaplin geworden. Auch als Choreograph interessiere ihn nicht einfach eine tänzerische Stilrichtung, sondern die Überlagerung verschiedener Disziplinen und der Austausch zwischen den Tanzkulturen. Yo Gee Ti hat in Taiwan wie in Frankreich ein grosses Publikum begeistert.

«Virtuosité brute chavirée de satin.» LE FIGARO

Mourad Merzouki

Aufgewachsen in Lyon, findet Mourad Merzouki bereits mit sieben Jahren zu Kampf- und Zirkuskünsten. Mit 15 entdeckt er den Hip-Hop. Bei Josef Nadj findet er zum zeitgenössischen Tanz. 1989 gründet er seine erste Formation Accrorap. 1994, an der Biennale de la Danse in Lyon, erobert die Strassenkunst Hip-Hop die Bühne. 1996 gründet Merzouki die Compagnie Käfig. Seit 2009 ist er künstlerischer Leiter des Centre Chorégraphique National de Créteil et du Val-de-Marne. Mourad Merzouki wurde vielfach ausgezeichnet. Er ist Ritter der Légion d’Honneur und Officier des Arts et Lettres in Frankreich.

Johan Ku
In Taipeh geboren, studierte Johan Ku Mode- und Textildesign. Als Modeschöpfer machte er 2007 an der Hong Kong Fashion Week auf sich aufmerksam. Das Taipei Fine Art Museum widmete 2010 seinen dreidimensionalen Textilskulpturen eine Einzelausstellung. Johan Kus Kreationen finden die Beachtung internationaler Modemagazine wie Vogue und Elle.

Casts & Credits
Choreographie: Mourad Merzouki, Tänzer/innen 10, Musikdesign AS’N (interpretiert von Fabrice Bihan, Cello; Dorian Lamotte, Violine; Yi-Ping Yang, Perkussion), Ludovico Einaudi, Marc Mellits, Le Trio Joubran, Filzhandwerk Elisabeth Berthon, Chloé Lecoup für Morse Felt Studio, Johan Ku Design Ltd., Kostüme Johan Ku | Dauer 70 Min. ohne Pause
Produktion Centre Chorégraphique National de Créteil et du Val-de-Marne (F), Compagnie Käfig, Auftraggeber National Chiang Kai-Shek Cultural Center Taiwan, Koproduzent Festival Montpellier Danse 2012, Maison des Arts de Créteil, Fondation BNP Paribas