Highlight Video

Bite the Bullet Dance Company: Lose your head
Associated Artist Premiere

«Lose your head» versetzt uns in eine Traumwelt. Fünf Tänzer*innen in goldenen Kostümen begeben sich auf eine imaginäre Irrfahrt. Die Bewegung steht im Zentrum: Wellenförmig entsteht eine Szene aus der anderen ohne Unterbrechung. Beharrlich hält die Bewegung an und lädt ein, sich in ihr zu verlieren.

Michael Wälti inszeniert in seiner zweiten Premiere als Associated Artist der Dampfzentrale mit seiner Bite the Bullet Dance Company eine Wirklichkeitsflucht. Fern jedes aktuellen Themas oder gesellschaftlichen Zusammenhangs konzentriert er sich ganz auf die Bewegung der Körper seiner Tänzer*innen und schafft einen offenen Raum für die Imagination des Publikums.

Die Choreografie ist von «The Shakers» inspiriert – einem Klassiker des modernen Tanzes von Doris Humphrey aus dem Jahre 1931, die grossen Wert auf die Musikalität in der Komposition von Bewegung legte. Die elektronische Musik in «Lose your head» stammt von Gary Shepherd, der u.a. mit Nicole Beutler in der Dampfzentrale zu hören war. Seine Komposition bedient sich unterschiedlichster kultureller Einflüsse und ist gleichberechtigtes Element der Choreografie. Ebenso wie das Lichtdesign von Jan Fedinger, das die Bühne in Nebel und Zwielicht versetzt

Choreografie: Michael Wälti. Dramaturgie: Guy Cools. Tanz: Bryan Atmopawiro, Charlotte Mathiessen Inbal Abir, Susan Hoogbergen, Sjifra IJpma. Musikalische Komposition: Gary Shepherd. Musikalische Beratung: Christoph Scherbaum. Kostüme: PAMB (Evelyne Pfeffer, Nicole Verbeek). Produktion: Karin Liechti. Technik: Max Hampel. Filmaufnahme: Kai Meyer. Fotograf: Claude Hofer. Diffusion: Misa Jäggin. Assistenz und Begleitung: Tabea Haas, Claire Vionnet.

Unterstützt von: Kultur Stadt Bern, Swisslos Kultur Kanton Bern, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Ursula Wirz Stiftung, Burgergemeinde Bern, Migros Kulturprozent.