Highlight Video

BewegGrund: Cie BewegGrund (CH) / tanzbar_bremen (D): Bonnie & Clyde
Doppelabend

Cie BewegGrund (CH): Im Stück der Cie BewegGrund begegnen sich ein Mann und eine Frau, es geht um ihre Beziehung zueinander und ihr Anderssein, aber im Grunde auch um ihre Gemeinsamkeiten. Getragen von einem dichten Gewebe von Livemusik und Text prallen die beiden Tanzenden immer wieder aufeinander.

Es gab am Anfang verschiedene Ideen.
Es sollte einfach ein erhebender Moment werden, wenn die ihre Köpfe aus dem
Wasser streckten und sich neugierig anschauten und freudig quiekten.
Wenn zwei komplett der Fantasie entsprungene Wesen sich das erste Mal
begegnen, dann macht man doch Freudensprünge!
(Textauszug von Michael Stauffer)

Choreographie: Susanne Schneider & Jürg Koch
Tanz: Esther Kunz & Kilian Haselbeck
Text: Micheal Staufer
Stimme: Susanne-Marie Wrage
Komposition & Live Piano: Florian Favre
Dramaturgie: Marco Läuchli
Kostüme: Salome Egger
Licht: Barbara Widmer
Produktion: Verein BewegGrund

Bonnie & Clyde, tanzbar_bremen (Deutschland): Anarchische Liebe – Liebe in Anarchie
Gemeinsam gegen den Rest der Welt! Ein Duett über Attraktion, Sehnsucht und die unmögliche Verbindung von Gegensätzen. Eine Hommage an den Kampf von Liebenden.

Wir sind uns vorher nie begegnet,
doch ich hab dich schon lang vermisst.
Auch wenn ich dich zum ersten Mal hier treff, ich wusste immer wie du aussiehst.
Mit dir will ich die Pferde stehln,
die uns im Wege sind.
Ich geh mir dir durch dick und dünn
bis an das Ende dieser Welt. (Die Toten Hosen)

Konzeption / Choreografie: Günther Grollitsch
Tanz: Oskar Spatz, Corinna Mindt
Poduktion: tanzbar_bremen