Highlight Video

Barbara Buchholz (D) / Ulrike Haage (D)

Die in Berlin lebende Musikerin Barbara Buchholz machte sich zunächst als Jazz-Bassistin einen Namen, bevor sie das Theremin Anfang der neunziger Jahre bei einer Aufführung des Tom Waits-Stücks «Alice» entdeckte. Als Meisterschülerin von Lydia Kavina, der Großnichte des Erfinders Lev Theremin, studierte sie in Moskau und ist heute eine der führenden Virtuosinnen an diesem außergewöhnlichen Instrument. Mit dem Thereminspiel von Barbara Buchholz erliegt der Besucher der einzigartigen Anmut des Instruments. Barbara Buchholz hat musikalisch das Theremin völlig neu positioniert, indem sie es als vollwertiges Instrument innerhalb von Jazz, Improvisierter Musik und Neuer Musik einsetzt. Bei «Intuition», dem Jazzlabel aus Mainz und «Wergo», das Label für Zeitgenössische Musik sind CDs von Barbara Buchholz erschienen.