Highlight Video

Anna Huber – Verleihung Schweizer Tanz- und Choreografiepreis 2010

Ein festlicher Höhepunkt von TANZ IN. BERN ist die Gala zur Verleihung des Schweizer Tanz- und Choreografiepreises 2010. Dieses Jahr geht der Preis an Anna Huber für ihr bisheriges Werk. Die Verleihung dieses Preises ist mit einer Aufführung von «tasten», der neuen Produktion von Anna Huber, verbunden. Die Laudatio wird Frau Prof. Dr. Christina Thurner, Tanzwissenschaftlerin, Universität Bern und Mitglied der (ProTanz-)Jury, halten. Der Schweizer Tanz- und Choreografiepreis wird seit 2002 jährlich von ProTanz an herausragende KünstlerInnen oder Produktionen aus der freien Szene des Schweizer Tanzschaffens vergeben. Frühere PreisträgerInnen waren Zimmermann & de Perrot, Guilherme Botelho / Alias Compagnie, Compagnie Drift, Foofwa d’Imobilité, Thomas Hauert, Fumi Matsuda, Philippe Saire, Noëmi Lapzeson. Anna Huber und Jean-Marc Heim wurden 2002 resp. 2004 mit dem nur in diesen Jahren verliehenen «Tanz der Dinge»-Kritikerpreis ausgezeichnet. Seit 2005 findet die Gala von ProTanz in der Dampfzentrale in Bern statt. Das Ehrenpatronat 2010 hat der bekannte Musiker Andreas Vollenweider inne. Ermöglicht durch die Stiftung Corymbo.